Blasenschwäche – was tun ? Wie Beckenbodentraining helfen kann !

11. Juni, 2018

Vom 18. – 24. Juni findet die Welt-Kontinenz-Woche statt. Die Aufklärungskampagne beschäftigt sich zum zehnten Mal mit dem Thema Inkontinenz, auch bekannt als Blasenschwäche, von der auch bei uns ein Großteil der Bevölkerung betroffen ist.

Einer von zehn Belgiern leidet unter Inkontinenz, die wenigsten aber reden offen über das Thema. Dabei ist gerade dies besonders wichtig, denn sehr häufig ist diese Funktionsstörung heilbar! Betroffene sollten mit ihren Beschwerden nicht allein bleiben und sich ihrem Problem stellen. Inkontinenz kann unterschiedliche Ursachen haben und deshalb ist es besonders wichtig, darüber zu sprechen, damit die Therapie angepasst und aus den vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten die beste gewählt werden kann.

Eine Form der Inkontinenz, die sehr gut behandelbar und häufig auch heilbar ist, ist die Belastungsinkontinenz, bei der ein unkontrollierter Urinverlust in Verbindung mit einer körperlichen Belastung auftritt.

Besonders bei Frauen kommt diese Form der Blasenschwäche oft vor, weil Schwangerschaft und Geburt oder die hormonelle Umstellung während der Wechseljahre zu einer Schwächung der Beckenbodenmuskulatur führen können.

Bei Männern tritt die Belastungsinkontinenz am häufigsten nach Prostata-Operationen auf.

Es können also sowohl Frauen als auch Männer von einer Stärkung der Beckenbodenmuskulatur profitieren. Damit beide mehr über mögliche Ursachen der Inkontinenz und an ihren Körperbau angepasste Übungen erfahren können, lädt der Patientenrat und Treff zu zwei parallel laufenden Vorträgen zum Thema Beckenbodengymnastik für Männer und Frauen ein.

Die Referentinnen Evi Duthoy und Melanie Hönen sind auf den Bereich Beckenboden spezialisierte Kinésitherapeutinnen.

Die Vorträge finden in der Klinik St. Joseph in St. Vith statt, am 21. Juni 2018, um 19 Uhr.

Kosten: 5 Euro.

Anmeldung und Informationen beim Patienten Rat & Treff unter 087/ 55 22 88 oder hier.

Mit Unterstützung der Deutschsprachigen Gemeinschaft