Nimm Superfoods aus der Region

Chiasamen, Goji-Beeren, Aroniabeeren: alle reden von Superfoods! Aber was sind Superfoods überhaupt? Und sind sie wirklich so "super"?

Mit Superfoods sind meist natürliche Lebensmittel gemeint, die besonders reich an gesunden Inhaltsstoffen, wie Vitamine, Mineralstoffe sekundäre Pflanzenstoffe usw., sind.
In Chiasamen z.B. stecken wertvolle Omega-3 Fette sowie viel Kalzium und Ballaststoffe.

Also, nichts wie ran an die Superfoods?

Jein, denn ein gemeinsames Manko haben die meisten Superfoods: sie kommen von weit her und sind somit schlecht für die Ökobilanz . Zudem sind sie laut Ökotest häufig schadstoffbelastet (auch Bio-Ware), was auch wiederum nicht so super ist. Mehr Infos zu den Ergebnissen hier

War es das dann jetzt mit Superfoods?

Nicht ganz, denn Superfoods müssen nicht aus Kuala Lumpur kommen. Auch bei uns gibt es wertvolle Superfoods, manche wachsen sogar bei uns im Garten. Hier nur ein paar davon im Überblick.

 

Wildkräuter wie Bärlauch, Löwenzahn und jegliches grünes Blattgemüse

Bärlauch, Löwenzahn und Co sind los! Nichts wie ab ins Grüne!
Wildkräuter und grünes Blattgemüse sind reich an Chlorophyll, Ballaststoffe und Mineralstoffe. Chlorophyll ist der grüne Farbstoff aus der Pflanze. Er ist wichtig für die Blutbildung und hat eine starke antioxydative Wirkung. Antioxydantien halten lange jung 😉

Brokkoli und Ko(hl)

Die absoluten Stars unter den heimischen Gemüsesorten. Große Mengen an Vitamin C und Kalzium machen super gesund, zudem sollen sie eine krebsvorbeugende und -hemmende Wirkung haben.
Damit Brokkoli diese gesunden Eigenschaften behält, sollte er nur gedämpft oder gedünstet werden.

Sprossen

Die kleinen Keimlinge besitzen viele Vitamine und Mineralstoffe, wie Vitamin B1, B2, C, E, Eisen, Kalzium und Magnesium. Der hohe Ballaststoffgehalt stärkt das Immunsystem und fördert die Verdauung. Die Sprossen können ganz leicht und kostengünstig selbstgezüchtet oder in Bio-Läden frisch gekauft werden und sind perfekt für Salate oder Sandwiches. Auch den Kindern macht die Sprossenzucht Spaß, denn sie können ihnen täglich beim Wachsen zusehen.

Heimische Beeren

Ob Himbeeren, Brombeeren, schwarzen und roten Johannisbeeren, Stachelbeeren, Heidelbeeren.
Allein ihre Farbe verrät: die kleinen Beeren haben es in sich. Sie stecken voller Antioxidantien die krebshemmend wirken sollen, Vitamine, und Mineralstoffe wie Eisen, Magnesium, Kalium. Zudem schmecken sie unheimlich süß. Perfekt für den Obstsalat, als Smoothie oder einfach so zum Naschen.

Leinsamen

Leinsamen gehören zu den Superfoods aufgrund des hohen Gehalts an Omega-3-Fettsäuren, die das Herz-Kreislauf-System schützen und Blutfettwerte senken können. Zudem enthält er den wertvollen Pflanzenstoff Lignane der vor Krebs schützen sollen. Und obendrein ist er noch viel günstiger als der exotische Chiasamen.

Auch Tomaten, Grünkohl,  Avocados, Äpfel und viele weitere Gemüse- und Obstsorten stecken voller gesunde Nährstoffe.

Also nichts wie ran ans Obst und Gemüse! Nimm täglich 5 bunte Portionen davon!